Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Pilsener

Alkoholgehalt
4,9 %
Stammwürze
11,7 °P
Herkunft

Deutschland Regensburg, Oberpfalz, Bayern

Brauerei 

Hergestellt durch die Brauerei Bischofshof, 93049 Regensburg für die Klosterbrauerei Weltenburg

Netzadresse der Brauerei 

https://www.weltenburger.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Hellgelb, klar. Weißer Schaum, fein- bis mittelporig, kleines Volumen, passable Anhaftung am Glas. Im Geruch helles Malz, eine Spur Teig, unterschwellige Malzsüße, Gras, Kräuter. Im Antrunk schlank, aber keineswegs dünn. Im Geschmack Getreide, helles Brot, etwas Stroh. Dezente Malzsüße. Moderate Kohlensäure. Eher weiche Textur. Im Abgang kultivierter Hopfen mit Kräutern, Gras und etwas Zitronenschale. Nicht zu herb. Fazit: Leckeres bayerisches Pils.

Hopfen: Herkules, Perle, Tradition

Wird wie schon beim Test 2006 in Regensburg hergestellt, also nicht in der Klosterbrauerei Weltenburg. Auf dem Etikett steht diesmal jedoch "Weltenburger Kloster Pils" statt "Marke Weltenburger Pils".


Frühere Tests von Weltenburger Kloster Pils

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Grasiger Hopfen
TK: 2
TR: 2
2,00

Leicht malzig-süßlicher Antrunk. Kräuteraroma. Grasiger Hopfen. Abgang leicht herb und würzig.

Wird unter Lizenz in Regensburg hergestellt. Auf dem Etikett steht daher auch "Marke Weltenburger Pils".


Umfrage

Was soll Bier des Jahres 2021 werden?