Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Pilsener

Alkoholgehalt
4,9 %
Stammwürze
11,3 °P
Herkunft

Deutschland Stralsund, Pommern

Brauerei 

Gebraut nach deutschem Reinheitsgebot von der Störtebeker Braumanufaktur GmbH, 18439 Hansestadt Stralsund

Netzadresse der Brauerei 

https://www.stoertebeker.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Kräftiges Gelb mit goldenem Glanz, blank filtriert. Heller Schaum, kleinbleibend. Im Geruch Stroh, Aprikose und Gras. Hopfenbetontes Aroma. Leicht malziger Antrunk, nicht zu schlank. Geschmack leicht süßlich, Karamell, Getreide, Brot. Etwas Nuß. Sehr ausgewogen. Im Nachtrunk Gras, Orangenschale, Kräuter und Gewürze. Ordentlich hopfenherb. Fazit: Exzellenter, vielschichtiger Hopfen.

Hopfen: Select, Perle, Tradition und Opal.


Frühere Verkostungen von Störtebeker Pilsener-Bier

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Pale Ale-verdächtig
TK: 3
TR: 2,5
2,75

Dunkelgoldene Farbe mit dem Glanz von Orange – komisch, da auf dem Etikett etwas von heller, strohgelber Farbe steht. Nicht ganz blank filtriert, aber klar. Heller, cremiger Schaum, kleinbleibend. Hopfenbetonter Geruch mit Zitrone, Orangenschale, Nuß, Gras und Kräutern – erstaunlich, daß deutscher Hopfen so englisch auftreten kann. Der Antrunk fällt schlank aus. Mildes, zurückhaltendes Pilsener-Malz, unterschwelliges Karamell, auch hier wie ein englisches Pale Ale. Recht frisch und trocken, kaum Süße. Der Hopfen im Nachtrunk ist kräftig und zitrusaromatisch, verfeinert mit Nuß und Gewürz. Fazit: Pale Ale-verdächtig. Man glaubt beinahe, die Brauerei hätte sich bei der Abfüllung vertan.

MHD 07.05.13. Gehopft mit den Sorten Tradition, Hersbrucker und Perle.

Geradliniges Pils aus dem Norden
TK: 2,5
TR: 2,5
2,50

Schlanker Antrunk. Weiches und angenehmes Malz. Ausgesprochen hopfenherber Abgang (O-Ton: "norddeutsch herb"). Fazit: Gutes Pils aus dem Norden, Aromen könnten filigraner sein.