Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Bild  
König Ludwig Weissbier Dunkel
Bild  
König Ludwig Weissbier Dunkel
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Weißbier, dunkel, naturtrüb

Alkoholgehalt
5,5 %
Herkunft

Deutschland Fürstenfeldbruck, Oberbayern

Brauerei 

König Ludwig GmbH & Co. KG Schloßbrauerei Kaltenberg, Augsburgerstr. 41, 82256 Fürstenfeldbruck

Netzadresse der Brauerei 

https://www.koenig-ludwig-brauerei.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TK: 2,5
TR: 2,5

Kommentar

Nach dem Einschenken zeigt sich seine dunkelbernsteinfarbene und undurchdringlich trübe Erscheinung. Der Antrunk ist vollmundig, gefolgt von einem weichen, fast schon kuscheligem Malzaroma. Danach wird es leicht fruchtig (u. a. Banane). Nußaromen sind hingegen kaum vorhanden.

Hieß bei unserem ersten Test am 14. Februar 2002 noch "Prinzregent Luitpold Weissbier Dunkel". Mittlerweile wurden alle Biere der Schloßbrauerei Kaltenberg auf die "König Ludwig"-Schiene umgebogen. Möglicherweise ist der Prinzregent Luitpold seines Namens auf dem Etikett überdrüssig geworden, auf jeden Fall konnte sich das Bier in seiner Qualität behaupten.

Laut Etikett und Website achtet Seine Königliche Hoheit Prinz Luitpold persönlich auf die Qualität des Bieres und der Rohstoffe, die wohl alle aus Süddeutschland stammen sollen.


Frühere Verkostungen von König Ludwig Weissbier Dunkel

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Sehr fruchtig, süffigTK: 3
TR: 2,5
2,75