Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

3,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Bock, dunkel

Alkoholgehalt
7,0 %
Stammwürze
16,3 °P
Herkunft

Deutschland Dresden, Sachsen

Brauerei 

Feldschlößchen AG, 01189 Dresden

Netzadresse der Brauerei 

https://www.feldschloesschen.de/

Bewertung

Sehr dunkles Rotbraun, klar. Merklich gebräunter Schaum, fein- bis mittelporig, kleines Volumen, gut Anhaftung am Glas. Im Geruch leicht röstig, reife Pflaume, Karamell, Nuß. Im Antrunk vollmundig-malzig, für 7,0 Umdrehungen allerdings recht leicht. Im Geschmack Rosine, moderater Zucker/Karamell, Brot. Kaum tiefergehende Komponenten, insbesondere Röstmalz vermißt man angesichts der verheißungsvollen Bierfarbe. Kohlensäuregehalt gering. Textur zwischen weich und ölig. Im Abgang weniger Malzbittere als erwartet, dafür ein moderater, leicht metallischer Hopfen. Umgänglicher Alkohol im Nachtrunk. Fazit: Gut trinkbarer, aber doch ziemlich simpler Dunkelbock.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 3


Frühere Tests von Feldschlößchen Urbock
Datum Kommentar Tester Note
Schwerfälliger Standard-Bock
TK: 2,5
TR: 3,5
3,00
Bewertung

Schwarz-rotbraun. Leicht malzig und süßlich. Schwerfällig. Bitterer und nicht sehr angenehmer Abgang. Fazit: Schwerfälliger Standard-Bock. Sollte zu deftigem Essen getrunken werden.