Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

3,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Bock, dunkel

Alkoholgehalt
6,9 %
Stammwürze
16,2 °P
Herkunft

Deutschland Plauen, sächsisches Vogtland

Brauerei 

Sternquell-Brauerei GmbH, Dobenaustraße 83, D-08523 Plauen

Netzadresse der Brauerei 

https://www.sternquell.de/

Bewertung

Dunkles Bernsteinbraun, klar. Beigefarbener Schaum, mittelporig, hält 1–2 Minuten. Im Geruch Karamell, Brot, leichte Rosine, wenig Hopfen. Vollmundig-malziger Antrunk. Im Geschmack reichlich Kandiszucker, Karamellmalz, Brot. Es mangelt an Röstmalz. Leichte Rosine. Geringer Kohlensäuregehalt (nicht untypisch für den Bierstil). Textur zwischen weich und wäßrig. Im Abgang angemessene Malzbittere und leicht grasiger Hopfen, Alkohol einigermaßen unter Kontrolle. Fazit: Gut trinkbarer, aber doch wenig komplexer Bock. Mehr Röstmalz könnte hier Abhilfe schaffen.

Etikettinfo: Aromahopfen aus der Hallertau, heimische Gerstenmalzmischung

Besaß im 2006er Test lediglich 6,5 Volumenprozent Alkohol.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 3


Frühere Tests von Sternquell Bockbier
Datum Kommentar Tester Note
Hintergründiges Röstmalz, nicht ganz stimmig
TK: 3,5
TR: 3
3,25
Bewertung

Rotbraun. Malzgeruch. Zartes und hintergründiges Röstmalz. Abgang malzbitter, nicht zu stark. Fazit: Kein überragender Bock, nicht ganz stimmig.

O-Ton: "malzig-würzig" (wurde von uns nicht so empfunden).

Ist zur Winterbock-Saison von November bis März erhältlich.