Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Pilsener, böhmisch

Alkoholgehalt
4,6 %
Stammwürze
11,25 °P
Herkunft

Tschechien Großpopowitz, Mittelböhmen

Brauerei 

Etikettangabe: Gebraut und abgefüllt in der: Plzeňský Prazdroj, a.s., U Prazdroje 64/7, Východní Předměstí, 301 00 Plzeň, Tschechische Republik / Česká Republika. GTIN: 8594404001418

Adresse der Stammbrauerei (noch aktiv): Pivovar Velké Popovice, Ringhofferova 1, 251 69 Velké Popovice

Die Brauerei Velké Popovice ist eine der drei Brauereien des Unternehmens Plzeňský Prazdroj a. s. ("Pilsner Urquell"), welches wiederum zur japanischen Asahi Group Holdings, Ltd. gehört.

Netzadresse der Brauerei 

https://www.kozel.cz/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Leuchtendes Gelb, klar. Weißer Schaum, zwei Finger breit, feinporig, ordentliche Gardine, mehrminütige Lebensdauer. Im Geruch Getreide, Stroh, ein wenig Butter, zartes Karamell, Heu, Kräuter. Im Antrunk leicht malzig. Im Geschmack strohig-getreidiges Malz, bittersüßlich, brotig, nicht herausragend fein, aber interessant. Sehr erfrischende Kohlensäure, leicht überdurchschnittlich. Textur tendentiell weich. Im Abgang leichte Malzbittere und moderater (mutmaßlich) Saazer Hopfen mit Kräutern, Gewürzen, Zitrone und Erde. Sehr harmonisch im Ausklang. Fazit: Gut ausgewogenes, etwas leichteres böhmisches Pilsener. Eine Probe wert. Reicht jedoch nicht ganz an die Spitzenvertreter des Bierstils heran.

Laut ratebeer.com ist „Kozel Premium Lager (4,6 %)“ der außerhalb Tschechiens verwendete Name für „Velkopopovický Kozel 11° Medium“ (Markteinführung 2005, bei uns erstmals im Test 2006). Im Moment heißt das Bier auf ratebeer.com allerdings „Kozel 11 Světlý Ležák“.

"Velkopopovický Kozel" ist übrigens der vollständige Name der Biermarke und bedeutet auf deutsch „Großpopowitzer Ziegenbock“. Die Kurzform "Kozel" ist jedoch sehr gebräuchlich. Auch die Brauerei selbst schreibt mittlerweile zumeist nur noch "Kozel", vom großen Vorderetikett unseres Testexemplars einmal abgesehen. Wir haben daher das Sortiment der Brauerei im Zuge dieses Tests in unserer Datenbank von "Velkopopovický Kozel" in "Kozel" umbenannt.


Frühere Tests von Kozel Premium Lager 11°

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Angenehmes Bier böhmischer Machart
TK: 2
TR: 2
2,00

Hell. Malziger Antrunk, jedoch eher leichtfüßig als vollmundig. Zarte Süße. Nur sehr wenig Hopfen im Abgang, daher sicher eher als Lager denn als Pilsener zu sehen. Fazit: Angenehmes Bier böhmischer Machart.

Markteinführung war im Jahr 2005.