Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Weißbier, hell, trüb

Alkoholgehalt
5,2 %
Herkunft

Deutschland Kelheim, Niederbayern

Brauerei 

Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn, 93309 Kelheim, Deutschland

Netzadresse der Brauerei 

https://schneider-weisse.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Wie der Name bereits andeutet, ist dies das helle(re) Weizen von Schneider Weisse. Kräftige gelbe bis goldene Farbe, trüb. Mittelporiger Schaum, kein übertriebenes Volumen, aber sehr standhaft. Geruch nach Gewürzen wie Koriander und Nelke. Malziger Antrunk der leichten Art. Milde Süffigkeit, süßliches Weizenmalz, sportlich-leichte Ausrichtung. Dennoch facettenreich mit feinen Gewürzen wie Nelke, Koriander, Kräuter, Pfefferminze. Leicht gehopfter Abgang.

"Schneider Weisse TAP1 Mein Blondes" ist der neue Name des "Schneider Weisse Weizen Hell". Für den 2007er Test hatten wir das Bier noch unter dem alten Namen erstanden, danach benannte die Brauerei ihr Sortiment nahezu vollständig um in TAP1 bis TAP7, nur der Eisbock durfte seinen Namen behalten. Die Markteinführung dieses Bieres fand im Jahr 1990 statt.


Frühere Verkostungen von Schneider Weisse TAP1 Mein Blondes

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Sehr malzaromatisch, leichtes Nußaroma
TK: 2,5
TR: 2
2,25

Gelblich bis hellgolden, trüb-milchig. Zurückhaltender Schaum. Rezent. Vollmundiger Antrunk. Sehr malzaromatisch. Leichtes Nußaroma.

Das helle(re) Weizen von Schneider Weisse. Laut Eigenwerbung aus der ältesten Weissbierbrauerei Bayerns.