Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Helles

Alkoholgehalt
5,0 %
Stammwürze
11,8 °P
IBU 
17
Herkunft

Deutschland Grafing bei München, Landkreis Ebersberg, Oberbayern

Brauerei 

Wildbräu, 85567 Grafing

Netzadresse der Brauerei 

https://www.wildbraeu.de/

Bewertung

Helleres Gelb, filtriert. Weißer, überwiegend feinporiger Schaum mit cremiger Gardine, kaum einen Finger breit – jedoch ziemlich beständig. Im Geruch helles Malz, Getreide, Karamell, Gras, Kräuter, Blüten – ein vergleichsweise intensives Aroma für den Bierstil. Im Antrunk malzig, eher kräftig. Geschmack von hellem Brot, Teig. Die Getreidekomponente geht nicht zu sehr ins Detail. Leichte Karamellsüße. Butter. Kohlensäure moderat. Im Abgang leicht malzbitter, grasiger Hopfen. Fazit: Süffig. Toller Geruch, verflacht im Geschmack etwas.

Aromahopfen: Hallertauer Perle, Hallertauer Hersbrucker

Hieß im 2007er Test „Wildbräu Bayrisch Hell“.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 2,5


Frühere Tests von Wildbräu Helles
Datum Kommentar Tester Note
Kräftiges, überzeugendes Helles
Als Wildbräu Bayrisch Hell
TK: 2,5
TR: 1,5
2,00
Bewertung

Hellgelb. Vollmundiger Antrunk. Betont malzfruchtig. Angenehm süßlich. Später leicht würzig, aber eher schwach gehopft. Fazit: Kräftiges, überzeugendes Helles.