Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

4,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Pilsener

Alkoholgehalt
5,0 %
Herkunft

Deutschland Goslar, Nordwest-Harz, Niedersachsen

Brauerei 

Gebraut und abgefüllt für Gambrinus Vertriebs-GmbH, Okertal 13, 38642 Goslar

Die GTIN 4260049730016 verweist auf: WVG Getränkefachgroßhandel GmbH, Apfelborn 1–6, 06347 Gerbstedt / OT Siersleben, Deutschland

Netzadresse der Brauerei 

http://www.wvg-siersleben.de/

Bewertung

Kräftiges Gelb, blank filtriert. Weißer, mittelporiger Schaum. Im Geruch Getreide, leicht brotiges Malz (wenig differenziert), grasiger Hopfen mit Zitrone. Im Antrunk schlank. Im Geschmack Vollkorntoastbrot, ein Hauch Karamell, Holz. Zeitweise recht ausdruckslos. Wäßrige Textur. Ausreichend Kohlensäure. Im Abgang herb-grasiger Hopfen mit Metall und Zitrone, unterlegt mit einer recht aufdringlichen, unpassenden (Malz-)Bittere, die noch lange nachhängt. Der Hopfen erscheint dumpf und wenig frisch. Fazit: Lieblos zusammengebrautes Billigpils. Malz und Hopfen sind am Ende wie Hund und Katze.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 4,5


Frühere Tests von Wingelsteiner Pilsener
Datum Kommentar Tester Note
Holpriges Pils
Als Wingelsteiner Pilsener Premium
TK: 3
TR: 4
3,50
Bewertung

Pilsgelb. Schlanker Antrunk. Flaches Malzaroma. Teilweise wäßrig. Abgang hopfenherb und ziemlich holprig, ein wenig kräuterhaft. Fazit: Nicht ganz ausgewogen, wirkt zeitweise seltsam leer und abwesend.