Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Märzen

Alkoholgehalt
5,4 %
Stammwürze
13 °P
IBU 
18
Herkunft

Deutschland Rosenheim, Oberbayern

Brauerei 

Flötzinger Brauerei Franz Steegmüller GmbH & Co. KG, 83022 Rosenheim, Germania

Netzadresse der Brauerei 

https://www.floetzinger.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Helles Gelb, sehr klar. Kleine bis mittelgroße Schaumkrone, fein- bis mittelporig, leichte Gardinenbildung. Im Geruch helles süßes Malz, Teig, Stroh, Gras, feine Kräuter, Pfeffer. Im Antrunk malzig bis vollmundig-malzig. Im Geschmack Getreide, Stroh, Teig, Malzsüße. Teils leicht zuckrig. Moderate Kohlensäure, leicht erfrischend. Überwiegend weiches Mundgefühl. Im Abgang bittersüßliches Malz und grasiger Hopfen mit Kräutern und Gewürzen. Gut dosierte Hopfung. Fazit: Süffiges und dennoch nicht zu simples Märzen. Macht einen aufgeräumten Eindruck. Gefällt uns noch etwas besser als im ersten Test im Jahr 2009.

MHD 29.06.22, Batch 0642, "Vollbier Export, hell"

Bier des Monats Dezember 2021

Frühere Tests von Flötzinger Bräu Weihnachts-Bier

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Eine runde Sache
TK: 2,5
TR: 2,5
2,50

Golden. Vollmundiger Antrunk. Malzaromatisch, kräftig, im Prinzip ein Märzen. Nur leicht gehopft. Fazit: Eine runde Sache.

Mit einem Etikett wie man es sonst nur aus Brauerei-Museen kennt, im Stil der 60er/70er Jahre, was durchaus seinen Charme hat.


Umfrage

Was soll Bier des Jahres 2021 werden?