Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Kellerbier

Alkoholgehalt
5,4 %
Stammwürze
12,5 °P
Herkunft

Deutschland Neuhaus an der Pegnitz, Landkreis Nürnberger Land, Mittelfranken

Brauerei   Kaiser Bräu

Hergestellt in Bayern von Kaiser Bräu, D-91284 Neuhaus/Peg.

Netzadresse der Brauerei 

https://www.veldensteiner.de/

Bewertung

Goldbraun bis heller Bernstein, leicht trüb. Hellbeigefarbener Schaum, fein- bis mittelporig, kleines Volumen. Im Geruch Brot, Getreide, Nuß, Hefe, zartes Karamell, milder Hopfen. Im Antrunk kräftig malzig. Satter Malzgeschmack mit Brot, Getreide und leicht süßlichem Karamell. Zarte Hefe. Geringer Kohlensäuregehalt. Im Abgang leichte, angenehme Malzbittere und etwas Gewürz. Fazit: Kräftiges, sorglos trinkbares Zwickelbier.

Auf dem Rückenetikett gibt es eine Erklärung des Begriffs Zwickel: "'Zwickeln' nennt man die Entnahme einer Probe aus dem Lagertank mittels Zwickelhahn zur Kontrolle des Bieres – es gilt traditionell als Leidenschaft des Bierbrauers."

Einzelnoten unserer Tester

TR: 2,5


Frühere Tests von Veldensteiner Zwick'l
Datum Kommentar Tester Note
Erstaunlich körperreiches Kellerbier
TK: 2
TR: 2
2,00
Bewertung

Dunkelgolden bis heller Bernstein, trüb. Kleiner Hefebodensatz. Malziger Antrunk. Als Kellerbier gesehen kräftig und kernig. Malz- und nußaromatisch (Erdnuß). Abgang zartbitter. Fazit: Erstaunlich körperreiches Kellerbier, sehr empfehlenswert.

Auf dem Rückenetikett gibt es eine Erklärung des Begriffs Zwickel: "'Zwickeln' nennt man die Entnahme einer Probe aus dem Lagertank mittels Zwickel-Hahn zur Kontrolle des Bieres – es gilt traditionell als Leidenschaft des Bierbrauers."