Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Note

3,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Pilsener

Alkoholgehalt
4,8 %
Herkunft

Deutschland Elmenhorst, Amt Warnow-West, Landkreis Rostock, Mecklenburg

Brauerei 

Hergestellt für Getränkeland, (D) 18107 Elmenhorst. Der Hersteller ist uns unbekannt. Laut RateBeer.com vor 2009 gebraut bei Brauhaus Preussen Pils, Pritzwalk. Möglicherweise verwandt mit der Eigenmarke "Sudhaus" der westdeutschen Getränkemarktkette "Dursty" (besitzt das gleiche Logo wie das Elmenhorster 'Sudhaus Pilsner' aus unserem 2009er Test).

Netzadresse der Brauerei 

https://www.getraenkeland.com/angebote/eigenmarken/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 3,5

Kommentar

Hellgelb, blank filtriert. Weißer, stabiler Schaum. Im Geruch helles Malz, Getreide und Gras. Der Antrunk ist leicht malzig, nicht gerade schlank. Weiches Mundgefühl. Mild-getreidiger Geschmack. Bittersüßlicher Unterton. Im Nachtrunk grasig-herb, metallisch, würzig. Fazit: Auf Süffigkeit ausgerichtetes Pils. Alles ziemlich undifferenziert und holprig.


Frühere Verkostungen von Sudhaus Pilsner

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Malzbetontes Pilsener
TK: 3
TR: 3,5
3,25

Pilsgelb. Überraschend malziger Antrunk, nicht gerade ein schlankes Pilsener. Ausgeprägtes Malzaroma mit rauchigem Unterton wie wir es von polnischen Hellen kennen. Ziemlich rustikaler Auftritt. Malzaroma ganz okay für ein "No name"-Bier – wenn auch nicht so richtig angemessen für ein Pils. Nachtrunk moderat hopfenherb – aber auch irgendwie süßlich und würzig. Fazit: Als süffiges Feierabendbier für den kleinen Geldbeutel gedacht – und für diesen Zweck auch tauglich.