Zur Startseite
          Über 4300 Biere im Test
Note

3,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Landbier

Alkoholgehalt
5,2 %
Stammwürze
11,8 °P
Herkunft

Deutschland Plauen, sächsisches Vogtland

Brauerei   BraustolzSternquell-Brauerei

Braustolz Bier GmbH, D-09116 Chemnitz

Hinweis: Unser 2022er Testexemplar wurde bei Sternquell in Plauen gebraut. Die Brauerei in Chemnitz wurde 2017 geschlossen.

Netzadresse der Brauerei 

https://www.braustolz.de/

Bewertung

Dunkelgolden bis heller Bernstein, klar. Heller Schaum, mittelgroß, überwiegend feinporig, hält nicht sehr lange. Im Geruch Brot, etwas Getreide, Karamell und ein wenig Hopfen mit leichtem Gras. Im Antrunk leicht malzig. Zart toastiger Geschmack mit Brot, Getreide, Karamell. Leichte Malzsüße. Hintergründige Nougatnote. Genügend Kohlensäure. Textur zwischen weich und wäßrig. Im Abgang geringfügig malzbitter und leicht metallisch-hopfenherb. Viele Akzente setzt der Hopfen am Ende jedoch nicht. Fazit: Ziemlich nüchternes Landbier mit dem einfachen Charme eines Exportbieres.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 3


Frühere Tests von Braustolz Landbier
Datum Kommentar Tester Note
Einfaches Landbier
TK: 3
TR: 3
3,00
Bewertung

Golden – dunkler als der Landbierdurchschnitt. Malziger Antrunk. Etwas bieder: zwar kräftiges Malzaroma – aber ohne betonte Facetten wie Fruchtigkeit oder Süße. Nur leicht gehopfter Abgang, hier hätte etwas mehr "Würze" gut getan. Fazit: Dennoch kein schlechtes Bier. Wer ein einfaches Landbier ohne großes Aromaspektakel wünscht, wird hier gut bedient.