Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

3,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Pilsener

Alkoholgehalt
4,9 %
Stammwürze
11,2 °P
Herkunft

Deutschland Rostock, Mecklenburg

Brauerei 

Hanseatische Brauerei Rostock GmbH, Doberaner Str. 27, 18057 Rostock

Netzadresse der Brauerei 

https://www.rostocker.de/

Bewertung

Hellgelb, blank filtriert. Kleine, weiße Schaumkrone. Im Geruch helles Brot, Gras, Zitrone und Kräuter. Im Antrunk schlank. Malz im Geschmack kaum süßlich, eher bitter, zudem recht facettenarm. Wirkt dünn im Mittelteil. Im Nachtrunk rustikale Würze, grasiger Hopfen. Fazit: Ein Pilsener norddeutschen Typs.

Heißt nun wieder kurz „Rostocker Pils“, statt „Rostocker Pilsener“ wie in unserem Test von 2007.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 3

Bier des Monats September 2003

Frühere Tests von Rostocker Pils
Datum Kommentar Tester Note
Malzbetontes Pilsener ohne Glanz
Als Rostocker Pilsener
TK: 3,5
TR: 3
3,25
Bewertung

Hell, klar. Malzgeruch. Überraschend malziger und weicher Antrunk. Ein wenig malzfruchtig, aber nicht süßlich. Leicht hopfenherber Abgang. Insgesamt etwas einfallslos – um nicht zu sagen platt. Für ein Pilsener deutlich zu malzbetont. In der Erstverkostung im April 2002 deutlich schlanker und hopfenbetonter im Abgang, damals noch kurz als "Rostocker Pils" benannt.

Schlanker Körper, hopfiger AbgangTK: 1,5
TR: 1,5
1,50