Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Bock, dunkel

Alkoholgehalt
7,2 %
Herkunft

Deutschland Leinefelde-Worbis, Landkreis Eichsfeld, Thüringen

Brauerei 

Hergestellt für: OGV Olbernhauer Getränke Vertrieb · Inh. Peter Tippmann, Blumenauer Str. 25 · 09526 Olbernhau / Erzgebirge

Hergestellt in: Brauerei Neunspringe Worbis GmbH, Neunspringer Str. 4, 37339 Leinefelde-Worbis

Hintergrund: 2009 übernahm die Brauerei Neunspringe aus Leinefelde-Worbis (Thüringen) die Markenrechte der insolventen Brauerei Olbernhau.

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Dunkles Rotbraun, klar. Üppiger Schaum in Beige, einige große Blasen, hält einige Minuten. Im Geruch Röstmalz, Karamell, Dörrpflaume, milder Hopfen. Im Antrunk vollmundig-malzig. Geschmack von sattem Getreide und betont süßlichem Karamell. Röstmalz. Dazu etwas Nuß und Vollmilchschokolade. Im Nachtrunk geringe Malzbittere, milder Hopfen, nur eine leichte Ahnung von Alkohol. Fazit: Ausgesprochen süffiger Dunkelbock. Nicht hyperkomplex, aber empfehlenswert.

Ganzjährig gebraut.


Frühere Verkostungen von Olbernhauer Bock Bier Dunkel

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Dunkles Bockbier aus dem Erzgebirge
TK: 3
TR: 3,5
SS: 6
4,17

Dunkelbraun. Malziger Antrunk, jedoch geradezu schlank für ein Bockbier. Röstmalzgeschmack. Einige Süße. Harmloser Abgang. Fazit: Dunkles Bockbier der leichten Sorte aus dem Erzgebirge.

O-Ton: "kräftig-würzig". Ganzjährig erhältlich.