Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Bild  
Robson's West Coast Ale
Bild  
Robson's West Coast Ale
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

American Dark Lager

Alkoholgehalt
5,0 %
Herkunft

Südafrika Shongweni, Provinz KwaZulu-Natal, Südafrika

Brauerei 

ROBSON'S, Shongweni Brewery Estate, B1 Shongweni Valley, Shongweni, near Durban, KwaZulu-Natal, South Africa. Imported by: Pierhead Purchasing Ltd., DAI7 6AZ, UK.

Netzadresse der Brauerei 

http://robsonsrealbeer.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Dunkles Rot mit einem Braunton, trüb. Schaumkrone beige, feinporig-cremig, auf der Flucht. Leicht malziger Antrunk, eher schlank. Süß-säuerliche Fruchtnoten, am stärksten ausgeprägt ist Zitrone, es gibt aber auch Andeutungen von Stachelbeere und Erdbeere. Hefig. Auf der süßen Seite gibt es Karamellmalz mit einem Hauch Röstigkeit. Im Abgang recht bitter, ordentlich gehopft, etwas Kiefernaroma – jedoch nicht in der Breite und Intensität wie bei den kalifornischen Vorbildern. Fazit: Süß-saure und bittere Erfrischung. In Ordnung, ist auf jeden Fall eine Zusammenstellung, die Mut beweist.

Ein Etiketthinweis meint: "Pour to retain yeast in the bottle." (dt. Beim Eingießen Hefe in der Flasche zurücklassen.) Schmeckt allerdings auch dann, wenn man sämtliche feste Hefe mit eingießt.

Die "West Coast" im Namen bezieht sich übrigens auf die US-amerikanische Westküste, nicht die südafrikanische. Laut Brauerei soll dies ein "Californian Style Lager" darstellen, das Züge der fernen Verwandten tragen soll. Es wurden dazu Hopfen der Sorten Cascade und Northern Brewer verwendet.