Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Bild  
Robson's Durban Pale Ale
Bild  
Robson's Durban Pale Ale
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

American Pale Ale

Alkoholgehalt
5,7 %
Herkunft

Südafrika Shongweni, Provinz KwaZulu-Natal, Südafrika

Brauerei 

ROBSON'S, Shongweni Brewery Estate, B1 Shongweni Valley, Shongweni, near Durban, KwaZulu-Natal, South Africa. Imported by: Pierhead Purchasing Ltd., DAI7 6AZ, UK.

Netzadresse der Brauerei 

http://robsonsrealbeer.com/

Bewertung

Golden, trüb. Grobporiger Schaum, Umfang in Ordnung, hält aber kaum eine Minute (abgesehen von einem kleinen, cremigen Rest). Rezent. Malziger Antrunk, cremiges Mundgefühl, hefig. Als ein Markenzeichen der Robson-Biere tritt auch hier ein fruchtig-säuerliches Zitrusaroma auf den Plan – und zwar ziemlich selbstbewußt. Dazu gesellt sich eine traubenzuckerartige Süße, die dem Gesamtkunstwerk den Charme eines Pampelmusensaftes verleiht. Ansonsten noch etwas Salz und Koriander. Fruchtig-herber Abgang. Fazit: Pampelmusensaft.

Enthält die Hopfensorten Cascade und Challenger sowie englische Ale-Hefe. Kann gerne eine Weile im Keller eingelagert werden, um die Komplexität zu erhöhen, heißt es seitens der Brauerei. "Durban Pale Ale" versucht sich damit am Stil britischer IPAs vergangener Tage, die auf dem Weg von Großbritannien ins koloniale Indien auch im Hafen von Durban (Südafrika) vorbeikamen.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 2,5