Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Bild  
Orkney Skull Splitter
Bild  
Orkney Skull Splitter
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Scottish Ale

Alkoholgehalt
8,5 %
Herkunft

Vereinigtes Königreich Stromness, Mainland, Orkneyinseln, Schottland

Brauerei 

Sinclair Breweries LTD – The Orkney Brewery, Quoyloo, Stromness, Orkney, Scotland KW16 3LT

Netzadresse der Brauerei 

https://www.orkneybrewery.co.uk/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Rotbraun, zart trüb. Heller, cremiges Schaum, langlebig. Fruchtiger Geruch. Vollmundig, schwermalziger Antrunk, macht sich ganz schön breit im Mund. Fruchtig-saftiger Grundcharakter. Reife dunkle Früchte wie Trockenpflaume und vor allem blaue Weintrauben. Moderat hefig, nicht zu süß. Zimt, Vanille, ein Hauch Schokolade. Durchschnittlich gehopfter Abgang mit "East Kent Goldings hops". Am Ende auch malzbitter und akzeptabel alkoholisch. Fazit: Stark und gut ausgewogen.

Das stärkste Ale der Brauerei. Der Name des Bieres, Skull Splitter, geht auf Thorfinn Turf-Einarsson zurück (auch als Thorfinn Hausakljufr/Hauskaluif bekannt). Er war siebter Earl of Orkney in der Wikingerzeit der Orkneyinseln; er starb um das Jahr 976.