Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Helles

Alkoholgehalt
4,8 %
Herkunft

Deutschland Zusmarshausen, Landkreis Augsburg, Bayerisch-Schwaben

Brauerei 

Brauereiabfüllung Schwarzbräu D-86441 Zusmarshausen

Netzadresse der Brauerei 

https://www.schwarzbraeu.de/

Bewertung

Hellgelb mit geringer Eintrübung. Weißer, cremiger Schaum. Im Geruch süßliches, helles Malz, Getreide, Gras, Holz, Blüten. Im Antrunk malzig. Bittersüßes Malz, Getreide, Brot. Feines Karamell. Das Malz macht sich ziemlich breit – viele bayerische Helle wirken schlanker und filigraner. Im Nachtrunk malzbitter, grasig-herber Hopfen. Fazit: Ordentlich süffig. Interessante Mischung aus Dortmunder Export und Bayerischem Hellbier.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 2

Bier des Monats August 2018

Frühere Tests von Schwarzbräu Bayerisch Hell
Datum Kommentar Tester Note
Tendenz zum Exportbier
TK: 2
TR: 2,5
2,25
Bewertung

Goldgelb, klar. Kleine, feinporige Schaumkrone. Malziger Antrunk, betont malzfruchtig, Karamell, ein malzsüßliches Export. Weniger schlank als der bayerische Hellbierdurchschnitt – und mehr süffig als fein. Ein feingliedriges Getreidearoma vermißt man hier, ist aber trotzdem gut gemacht. Leicht gehopfter Abgang. Fazit: Tendenz zum Exportbier.