Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Bild  
Huppendorfer Vollbier (Zwergla)
Bild  
Huppendorfer Vollbier (Zwergla)
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Märzen

Alkoholgehalt
5,0 %
Herkunft

Deutschland Huppendorf, Gemeinde Königsfeld, Landkreis Bamberg, Oberfranken

Brauerei 

Privatbrauerei Grasser, Huppendorf

Netzadresse der Brauerei 

https://huppendorfer-bier.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Bernsteinfarben-goldbraun, gefiltert. Feinporiger Schaum, läuft geschmeidig über die Glasinnenwand und trennt sich nur ungern von dieser. Im Geruch Karamell, Nougat und würziger Hopfen. Im Antrunk vollmundig-malzig. Weich im Mund. Mit bewährten Elementen eines fränkischen Vollbieres: Viel Karamell, brauner Zucker, Nougat-Nuß, hohe Süffigkeit. Am Ende kräftig gehopft mit Kräutern und Würze. Fazit: Sehr fränkisch, gut.

Die 0,33-Liter-Abfüllung des Bieres wird als "Zwergla" bezeichnet. Das Vollbier (bzw. "Zwergla") ist die Hauptsorte der Brauerei aus dem 150-Seelenort Huppendorf in der Fränkischen Schweiz.


Frühere Verkostungen von Huppendorfer Vollbier (Zwergla)

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Ausgeprägte Karamellsüße
TK: 2,5
TR: 2
2,25

Bernsteinfarben, klar. Sehr malziger Antrunk. Malzaromatisch. Karamellsüße ausgeprägt – regelrecht zuckrig erscheinend. Voller Körper. Süffiger, runder Eindruck. Nur sehr leicht gehopft. Fazit: Empfehlenswert.

Hauptsorte der Brauerei aus dem 150-Seelenort Huppendorf in der Fränkischen Schweiz.

Runde Sache
TK: 1,5
TR: 2,5
2,00

Leicht bernsteinfarben. Malzaromatisch. Runde Sache. Vielleicht etwas langweilig.

Nach überliefertem Familienrezept. Meistgetrunkenes Bier der Brauerei. Früher auch einfach nur als das "Huppendorfer Bier" bekannt.