Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  
Celt Bleddyn 1075 Crafted Ale
Bild  
Celt Bleddyn 1075 Crafted Ale
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Pale Ale

Alkoholgehalt
5,6 %
Herkunft

Vereinigtes Königreich Caerphilly, Preserved County Gwent, Wales

Brauerei 

The Celt Experience Brewery,
Pontygwindy, Caerphilly CF83 3HU

Brauerei laut Ratebeer.com:
Newmans Brewery / Celt Experience
Unit 2e Former Hill Buildings, Pontygwindy Ind. Est., Caerphilly, Monmouthshire, Wales CF83 3HU

Nachtrag 2020-03-05:
Tom Newman betrieb dieses Projekt von 2007 bis 2016. Im Juni 2016 wurde die Marke "Celt Experience" durch eine walisische Brauerei übernommen und ein Neustart unternommen.

Netzadresse der Brauerei 

https://www.facebook.com/celtbeers

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Dunkelgoldene Farbe mit Orangeton, zarte Trübe. Grobporiger, heller Schaum. Zitrusfruchtiger Hopfengeruch, auch hefig-brotige Gerüche dringen zur Nase vor.

Malziger Antrunk, Tendenz zur Vollmundigkeit. Süßes Karamell, feiner Getreide- und Brotgeschmack. Cremiges Mundgefühl. Zarte Erde- und Aschenote. Verschiedene Hopfensorten aus dem Atlantikraum und Neuseeland sorgen für einen hopfenaromatischen Ausklang: grapefruit-/zitrusfruchtlastig, recht komplex und fein abgestimmt, knackiger Hopfen, auch Nuß und Pfirsich. Die Bittere hält sich dennoch in Grenzen, vom Alkohol bemerkt man nichts. Hat viel von einem India Pale Ale, gut gemacht.

Der Name des Bieres geht auf den walisischen Herrscher Bleddyn ap Cynfyn zurück, der die walisischen Königreiche Gwynedd und Powys regierte. Er starb im Jahr 1075. Laut Etikett sei er "ohne Zweifel der mächtigste walisische König gewesen".