Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Bild  
Einsiedler Schwalbe-Bräu Mai-Bock
Bild  
Einsiedler Schwalbe-Bräu Mai-Bock
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Bock, hell

Alkoholgehalt
6,8 %
Herkunft

Deutschland Chemnitz-Einsiedel, Sachsen

Brauerei 

Gebraut und abgefüllt für Karlex Handels- und Vertriebs GmbH. www.karlexgroup.de

Die GTIN 4014239004995 führt erwartungsgemäß zu folgendem Hersteller: Einsiedler Brauhaus GmbH, Einsiedler Hauptstr. 144, 09123 Chemnitz, Deutschland

Netzadresse der Brauerei 

https://www.einsiedler.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Bernsteinfarben, klar gefiltert. Dichter, cremiger Schaum, hell und beständig. Holziger Karamellmalzgeruch. Vollmundig-malziger Antrunk, sattes und breites Karamellmalz, viel Brot und Süße, Sirup, Kandiszucker. Gut und würzig gehopfter Abgang. Wenig Alkohol schmeckbar. Fazit: Akzeptabler Maibock.

Wohl nicht identisch mit dem altbekannten "Einsiedler Maibock", heißt es in einschlägigen Testerforen. In Alkoholgehalt und Farbe sind sich beide jedoch sehr ähnlich. Die Schwalbe-Bräu-Variante ist jedoch weniger penetrant würzig.

Das Etikett gibt einen geschichtlichen Abriß:
1885: Der Chemnitzer Maschinenfabrikant Emil Schwalbe gründete das "Einsiedler Brauhaus, E. Schwalbe" als Privatbrauerei. Der Eintrag in das Chemnitzer Handelsregister vom 29.8.1885 gilt seitdem als offizieller Geburtstag des Brauhauses.