Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Bild  
Hofmann Doppelbock
Bild  
Hofmann Doppelbock
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Doppelbock, dunkel

Alkoholgehalt
7,5 %
Stammwürze
19 °P
Herkunft

Deutschland Pahres, Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, Mittelfranken

Brauerei 

Privatbrauerei Hofmann Pahres. Seit 1663 Aischgründer Brautradition.

Netzadresse der Brauerei 

http://www.hofmann-bier.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Bernsteinfarben, gefiltert. Schaum feinporig, teils cremig, beige und klein. Im Geruch sattes Karamell und Nougat, viel Süße, grasiger Hopfen. Im Antrunk vollmundig-malzig, die stattlichen 19 Prozent Stammwürze bleiben nicht verborgen. Schweres Karamell mit getragener Süße, dunkles Brot, fruchtig nach Rosinen und getrockneten Feigen. Süffig-malzaromatisch. Bei wärmeren Temperaturen (~ Zimmertemperatur) kommt eine Nuance Schokolade hinzu. Im Nachtrunk moderat alkoholisch, gut gehopft und recht malzbitter. Fazit: Nicht besonders innovativ, aber solide und süffig. Passable Hausmannskost.