Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  
Zötler 1447 Naturtrüb
Bild  
Zötler 1447 Naturtrüb
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Kellerbier

Alkoholgehalt
4,9 %
Stammwürze
12,5 °P
IBU 
22
Herkunft

Deutschland Rettenberg, Landkreis Oberallgäu, Bayerisch-Schwaben

Brauerei 

Brauerei Zötler, D-87549 Rettenberg/Allgäu

Netzadresse der Brauerei 

https://www.zoetler.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Dunkelgolden, leicht trüb, mit vielen, unterschiedlich großen Hefeschwebeteilchen, die unermüdlich im aufsteigenden Kohlenstoffdioxid tanzen. Helle, haltbare Schaumkrone. Im Geruch Birne und reifer Apfel sowie Karamell, Toast und Nuß. Außergewöhnliches Aroma für ein Kellerbier, auf jeden Fall vielschichtig. Der Antrunk ist malzig dank stattlicher 12,5 Prozent Stammwürze. Leicht brotiger Malzgeschmack, mit moderat süßlichem Karamell und fruchtiger Birne. Feiner Hefegeschmack. Zarte Hefe-, Malzbittere und mild-fruchtiger Hopfen im Nachtrunk. Wenig bis keine Zitrone, was untypisch für die Sorte ist. Fazit: Erfrischend anderes Kellerbier.

O-Töne: "Aus der ältesten Familien-Brauerei Deutschlands", "Ein Bier, das unserem 565-jährigen Bestehen gewidmet ist."

Ideale Trinktemperatur 7-9 °C, Braumeister: Markus Würz und Niklas Zötler, MHD 30.10.2013