Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Lindemans Pecheresse
Bild  (+) Lindemans Pecheresse
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Pfirsichbier als Lambic

Alkoholgehalt
2,5 %

Herkunft
Vlezenbeek, Flämisch-Brabant, Belgien

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Brewery Lindemans, Lenniksebaan 1479, 1602 Vlezenbeek, Belgium

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
https://www.lindemans.be/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Rotblond, minimale Eintrübung. Kurzlebiger, heller Schaum. Im Geruch Pfirsich, dezente Fruchtsäure. Schlanker Antrunk. Hauptsächlich Geschmack von vergorenem Pfirsichsaft, dazu ein wenig Gerstenmalz, Weizen, Zucker und Süßstoff („Steviol-Glykoside“). Teils klebrige Süße. Zum Abgang hin zunehmende Säure, die jedoch nicht überhand nimmt. Leicht oxidierter Eindruck. Fazit: Fruchtig-süße Erfrischung für den Sommer.

Lambic mit Pfirsichsaft (mindestens 40 %). Lindemans Pecheresse reift mindestens ein Jahr in Holz. Laut RateBeer auch als „Lindemans Pêche Lambic“ bekannt.


Umfrage

Was soll Bier des Jahres 2019 werden?