Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  
Bad Santa Christmas Special 2017
Bild  
Bad Santa Christmas Special 2017
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Bock, hell

Alkoholgehalt
6,5 %
Stammwürze
16,5 °P
IBU 
19
Herkunft

Deutschland Sonthofen, Landkreis Oberallgäu, Bayerisch-Schwaben

Brauerei 

Gebraut und abgefüllt für:
Kalea GmbH, 5020 Salzburg, Österreich

... bei:
Der Hirschbräu – Privatbrauerei Höss, Sonthofen/Germany

Netzadresse der Brauerei 

https://www.kalea.at/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Dunkelgolden, eher klar. Kleine, weiße Schaumkrone. Im Geruch Getreide, helles Malz, Karamellmalz, Brotrand, Stroh, Gras, Gewürz. Im Antrunk vollmundig-malzig, voluminöser Körper. Geschmack von Sirup, Karamell, Getreide, Malz, Brot. Eher weiches Mundgefühl. Recht süß, bis hin zur Klebrigkeit. Im Abgang grasiger Hopfen, reichlich wärmender Alkohol. Feines Gewürz. Fazit: Im leicht oxidiertem Zustand, 10 Monate nach dem Weihnachtsfest, durchaus in Hochform dieses Bierstils. Gelungen.

Zigeuner-Brauaktion von Kalea, Salzburg, mit jährlich wechselnder Braustätte. Im Jahr 2017 wurde das Bier bei „Höss dem Hirschbräu“ in Sonthofen gebraut. Somit möglicherweise ein Alias für „Höss Heller Bock (Doppel-Hirsch)“. Dieser besitzt die gleichen Spezifikationen (Stammwürze, Bittereinheiten) wie der 2017er Bad Santa.