Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Synde Bräu Winterbock
Bild  (+) Synde Bräu Winterbock
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Bock, hell

Alkoholgehalt
6,8 %

Herkunft
Leipzig, Sachsen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Synde Bräu, Nico Synowzik, Hohe Str. 13, 04107 Leipzig

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
https://www.facebook.com/SyndeBraeu/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Orange, weitgehend klar. Heller Schaum, hält sich 1-2 Minuten. Im Geruch Brot, Karamell, Hopfen mit etwas Zitrus und Gewürz. Alkohol. Im Antrunk vollmundig-malzig. Eher weiches Mundgefühl. Geschmack von sattem Karamell, aber auch feinem Getreide, teils bittersüßlich. Angenehm (d. h. leicht) hefig. Im Nachtrunk dezente Malzbittere, mehr noch Hopfenherbe mit Orange/Orangenschale und Gewürzen. Fazit: Stärkere Version der beliebten, bernsteinfarbenen „Weihnachtsbiere“. Angenehm zu trinken, das Komplexitätsniveau überfordert nicht.

Der Syndenbock! Gekauft im Dezember 2018 in der Bierothek Leipzig.


Umfrage

Was soll Bier des Jahres 2019 werden?