Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Steininger Hefe Weissbier
Bild  (+) Steininger Hefe Weissbier
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Weißbier, hell, trüb

Alkoholgehalt
5,2 %

Herkunft
Mannheim, Kurpfalz, Baden

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Produzent (laut Dosenaufdruck): Frankenthaler Brauhaus GmbH, Johann-Klein-Str. 22-24, 67227 Frankenthal/Pfalz - Deutschland

Eigentümerin der Frankenthaler Brauhaus GmbH ist die Eichbaum-Brauerei in Mannheim, die Ende 1995 die Produktion in Frankenthal aufgab und seitdem die Frankenthaler Biere (u. a. „Germania“) in Mannheim weiterbraut.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
https://www.eichbaum.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Dunkelgolden/orange, trüb. Heller, teils cremiger Schaum. Im Geruch Weizen, Banane, Hefe, süßes Malz, etwas Nelke im Hintergrund. Im Antrunk malzig – ein eher kräftiges Weißbier. Geschmack von Getreide (auch einiges Gerstenmalz), Karamellzucker, Banane. Sahnig-hefiges Mundgefühl. Nur vereinzelt mal ein paar wäßrige Zwischentöne. Im Nachtrunk dezente Bittere, fruchtig-herber Hopfen, etwas Zitrus und Kräuter. Fazit: Süffig-kräftiges Weizen ohne höchste Ansprüche. Ähnelt dem „Jäger aus Kurpfalz Hefeweizen“ aus gleichem Hause (ebenfalls Eichbaum-Gruppe).

Exportversion für den russisch-chinesischen Markt.

11,8° Plato.


Umfrage

Was soll Bier des Jahres 2019 werden?