Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Hürner Vollbier Hell
Bild  (+) Hürner Vollbier Hell
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Helles

Alkoholgehalt
5,1 %

Herkunft
Nürnberg/Fürth, Mittelfranken

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Gebraut und auf Flaschen gefüllt für die Hürner GmbH, 91586 Lichtenau.

O-Ton vom Etikett: "Natürlich aus dem Ansbacher Land. Dieses helle Vollbier wird nach der altbewährten Hürner Originalrezeptur in Lichtenau im Ansbacher Land gebraut."

Nach übereinstimmenden Berichten auf den einschlägigen Biertestportalen jedoch derzeit gebraut bei: Tucher Traditionsbrauerei, D-90409 Nürnberg/Fürth

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.tucher.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Gelbgolden, blank filtriert. Weißer Schaum in akzeptabler Größe. Im Geruch Getreide, helles Brot, wenig Hopfen. Im Antrunk malzig. Geschmack von mildem, einfachen Malz. Etwas von hellem Brot, eine Idee Karamell. Süffiger Eindruck. Im Abgang bittersüßlich, kaum gehopft (minimal grasig). Fazit: Solide, jedoch alles andere als aufregend.