Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  
Svijany Svijanský Máz 11 %
Bild  
Svijany Svijanský Máz 11 %
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Pilsener, böhmische Art (Světlý Ležák)

Alkoholgehalt
4,8 %
Stammwürze
11 °P
Herkunft

Tschechien Swijan, Nordböhmen

Brauerei 

Gebraut in der Brauerei: Pivovar Svijany, a.s., Svijany č.p. 25, PSČ 463 46, Tschechische Republik

Netzadresse der Brauerei 

https://www.pivovarsvijany.cz/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Mittelgolden – ein sehr kräftiger Gelbton, filtriert. Heller Schaum, teils grobporig, badeschaumartig. Im Geruch frisches Brot, Getreide, etwas Karamell, Saazer Hopfen mit Gras-Kräuter-Komplex. Schlanker bis leicht malziger Antrunk, paßt zu einem 11-Gräder. Geschmack von leicht süßlichem, milden Malz mit Karamell-/Kandiszucker und Teig. Erfrischende Kohlensäure. Das Mundgefühl ist eher weich. Im Abgang moderat hopfenherb, angenehm trocken mit eher süßlicher Zitrusfrucht, Gras und Kräutern. Fazit: Süffiges Böhmisches Pils der leichten Art. Besitzt allerdings nicht den Feinschliff der besten Vertreter des Bierstils.

Das meistverkaufte Swijaner Bier wird seit dem Jahre 1998 gebraut.

Nicht pasteurisiert. Malz aus böhmischen und mährischen Mälzereien, sowie "feinster Saazener Hopfen", verspricht der Dosenaufdruck.