Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  
Bad Santa Christmas Special 2019
Bild  
Bad Santa Christmas Special 2019
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Weizenbock, hell

Alkoholgehalt
7,2 %
Stammwürze
16 °P
IBU 
17
Herkunft

Deutschland Freilassing, Landkreis Berchtesgadener Land, Oberbayern

Brauerei 

Exklusiv gebraut und abgefüllt für Kalea, Georg-Wrede-Straße 7, 83395 Freilassing – Die GTIN 9120045503395 weist zu folgender Adresse: Kalea GmbH, Biberngasse 31, 5020 Salzburg, Österreich

In der Oberpfalz gebraut laut Etikett.

Netzadresse der Brauerei 

https://www.kalea.at/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Gelbgolden, mitteltrüb. Helle, üppige Schaumkrone. Im Geruch helles Getreide, Banane, Hefe, Nelke. Im Antrunk vollmundig-malzig. Geschmack von Karamell, Getreide (genügend Gerste vorhanden), Banane. Teilweise kandiszuckrig. Mild hefig. Im Nachtrunk milde Zitrone, feine Gewürze. Wenig Alkohol. Fazit: Zugänglicher Weizenbock mit viel Banane. Rundlaufend, gefährlich süffig. Nicht zu komplex.

Dieses Bier entstand im Rahmen einer Zigeuner-Brauaktion unter Regie von Kalea, Salzburg, mit jährlich wechselnder Braustätte. Im Jahr 2019 wurde Bad Santa Christmas Special in der Oberpfalz gebraut, wie das Etikett berichtet. Auf ratebeer.com ist von der Klosterbrauerei Weltenburg als Hersteller die Rede, die allerdings in Niederbayern liegt – dies steht im Widerspruch zur Aussage von Kalea.