Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  
Kitzmann Erlanger Urbock
Bild  
Kitzmann Erlanger Urbock
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Doppelbock, dunkel

Alkoholgehalt
7,1 %
Herkunft

Deutschland Erlangen, Mittelfranken

Brauerei 

Privatbrauerei Kitzmann, Erlangen

Die Familienbrauerei Kitzmann wurde am 30. September 2018 stillgelegt. Markenname und Bierproduktion gingen an die Kulmbacher Brauerei.

Netzadresse der Brauerei 

https://www.kitzmann.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Rotbraun, klar gefiltert. Kleiner und sehr flüchtiger Schaum in hellem Beige. Geruch nach süßem Malz, reifen Früchten wie Rosine, Pfirsich, auch Hopfen und Gewürze. Vollmundig-malziger Antrunk, schweres Karamell, süßlich, beinahe öliges Mundgefühl, leicht röstig, deutlich fruchtig, wieder Rosine, dunkles Brot und Trockenpflaume. Im Abgang hopfig, leicht alkoholisch. Fazit: Fruchtig-schweres Starkbier, gibt sich klar als Doppelbock zu erkennen. Weinähnlich.

EBS Gold Award 2004 'Dunkler Bock'.


Frühere Verkostungen von Kitzmann Erlanger Urbock

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Leicht bitterTK: 3
TR: 2,5
2,75