Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Bild  
BRLO Happy Pils
Bild  
BRLO Happy Pils
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Pilsener

Alkoholgehalt
4,9 %
IBU 
35
Herkunft

Deutschland Berlin-Spandau, Land Berlin

Brauerei 

BRLO GmbH, Schöneberger Straße 16, 10963 Berlin – Hier, unweit des Gleisdreiecks in Berlin-Kreuzberg, befindet sich mit dem BRLO BRWHOUSE die Gastronomie der Brauerei.

BRLO braut seine Flaschenbiere im BRLO Craft Zentrum, Telegrafenweg 21, Berlin-Spandau. Das BRLO Craft Zentrum steht auch anderen Brauern als Produktionsstandort offen.

Netzadresse der Brauerei 

https://www.brlo.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Kräftiges Gelb, zarte Eintrübung. Weißer, fingerbreiter Schaum, teils cremig, mit guter Haftung am Glas. Im Geruch helles Malz, Pfirsich, Gras, Blüten. Im Antrunk schlank. Geschmack von mildem, hellen Gerstenmalz, leicht getreidig. Süßliche Fruchtnoten. Erfrischende Kohlensäure. Im Abschluß hopfenherb mit Gras, Pfeffer und Zitrone. Im Abgang somit recht trocken. Fazit: Schlau gehopftes Pils. Auf den zweiten Schluck recht vielschichtig.

Hopfen: Citra, Herkules, Hüll Melon

Von der Brauerei als „New Age Pilsner“ bezeichnet. Gehört zu den Stammbieren von BRLO.

BRLO ist der alt-slawische Ursprung des Namens Berlin.

Das Testexemplar wurde gekauft am 11.09.2020 in der Bierothek Leipzig, Katharinenstraße 11. Die Flasche mit 0,33 Liter Inhalt kostete € 2,50.