Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Bild  
Adelsdorfer Vollbier Hell
Bild  
Adelsdorfer Vollbier Hell
Note

3,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Helles

Alkoholgehalt
4,9 %
Herkunft

Deutschland Neuhaus an der Pegnitz, Landkreis Nürnberger Land, Mittelfranken

Brauerei   Fristo GetränkemarktKaiser Bräu

Für die FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, 91325 Adelsdorf in einer bayerischen Brauerei gebraut, erklärt das Etikett. Außerdem heißt es: "Adelsdorfer ist eine Marke und weist nicht auf den Ort der Brauerei hin."

Laut ratebeer.com steckt folgende Brauerei dahinter: Kaiser Bräu GmbH & Co. KG, D-91284 Neuhaus/Peg.

Netzadresse der Brauerei 

http://www.kaiser-braeu.de/

Bewertung

Auffallend helles Gelb, sehr klar. Schneeweißer Schaum, kleines bis mittleres Volumen, mittel- bis grobporig, Haltbarkeit OK – aber nicht überragend. Im Geruch helles Malz, Getreide, minimal Teig und Butter, Gras, durchaus Ansätze von feinen Blüten und Kräutern. Das Malz wirkt allerdings nicht sonderlich frisch in der Nase. Im Antrunk schlank bis leicht malzig. Auch im Geschmack ein etwas verhangenes, angestaubtes Malz. Immerhin bleiben Stroh, Getreide und ein wenig Teig erkennbar. Dazu etwas Butter. Durchschnittliche Kohlensäure. Textur zwischen weich und wäßrig. Im Abgang spelzige, unsichere Malzbittere, Zitrone und metallischer Hopfen. Recht harsch am Ende. Fazit: Helles mit nur zeitweise guten Ansätzen.

Alias: Adelsdorfer Hell

Einzelnoten unserer Tester

TR: 3,5