Zur Startseite
          Über 4300 Biere im Test
Bild  
Sternburg Jubiläumsbock
Bild  
Sternburg Jubiläumsbock
Note

3,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Bierstil

Bock, hell

Alkoholgehalt
6,9 %
Stammwürze
16 °P
Herkunft

Deutschland Leipzig-Reudnitz, Sachsen

Brauerei   Sternburg Brauerei (Radeberger Gruppe)

Sternburg Brauerei GmbH, Mühlstraße 13, 04317 Leipzig

Netzadresse der Brauerei 

https://www.sternburg-bier.de/

Bewertung

Heller Bernstein mit goldenem Glanz, filtriert. Heller Schaum, zwei Finger breit, mittel- bis grobporig, zaghafte Anhaftung am Glas, hält einige Minuten. Im Geruch Brot, Karamell, etwas Getreide, ein wenig Nuß, zart grasiger Hopfen. Vollmundig-malziger Antrunk, ein ordentlich kräftiger Körper. Geschmack von Biskuit, Nußgebäck, leichtem Röstmalz, Karamell. Moderate, nicht übertriebene Malzsüße. Eine Winzigkeit Butter. Fruchtkomponente nicht besonders ausgeprägt, vielleicht etwas von einer gelbfleischigen Pflaume. Geringer Kohlensäuregehalt. Textur tendentiell weich. Im Abgang eine nicht immer rundlaufende, etwas hüftsteife Malzbittere; dazu leicht fruchtig-grasiger Hopfen, teils wärmender Alkohol. Fazit: Halbdunkler Bock ohne den ganz großen Anspruch. Jedoch gut trinkbar und für das Preisniveau absolut OK: EUR 3,79 je Sechserpack mit 0,5-l-Flaschen.

Wohl der erste Sternburg-Bock seit über 30 Jahren.

Gebraut anläßlich des Jubiläums 200 Jahre Sternburg 1822 – 2022. Die Brauerei schreibt dazu auf ihrer Website: „Und noch ein weiteres Highlight zeigt sich am Sterni-Himmel: Neben all den Festivitäten wird im Sommer das Sternburg Jubiläumsbock-Bier als limitierte[r] Edition erhältlich sein.“

Gekauft am 23. August 2022 in der NORMA-Filiale Knopstraße 17, 04159 Leipzig-Möckern.

Einzelnoten unserer Tester

TR: 3