Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  
Landskron Pupen-Schultzes Schwarzes
Bild  
Landskron Pupen-Schultzes Schwarzes
Note

1,75

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Schwarzbier, leicht, gesüßt

Alkoholgehalt
3,9 %
Stammwürze
9,5 °P
Herkunft

Deutschland Görlitz, Niederschlesien

Brauerei 

Landskron Brauerei Görlitz, An der Landskronbrauerei 116, 02826 Görlitz

Netzadresse der Brauerei 

https://www.landskron.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TK: 1,5
TR: 2

Kommentar

Schwarz mit braunem Schimmer. Ein leichtes Schwarzbier mit Süßungsmittel. Leicht malziger Antrunk, zwar schlank – wirkt aber deutlich stärker als die 3,9 Vol.-% Alkohol vermuten lassen (9,5 % Stammwürze). Die zugesetzten Süßstoffe E950, E951 und E954 geben dem Bier etwas Sirupartiges. Dadurch im Gesamten nicht zu schwach. Zuckriger und röstmalziger Eindruck, aber jederzeit leicht genug, um als Sommererfrischung zu taugen. Gut gelungen. Hatte im 2004er Test lediglich 3,7 Vol.-% Alkohol.

Auf dem Etikett ist von "Schankbier mit Süßungsmittel" die Rede.

Der nette Herr auf dem Etikett soll ein Bierkutscher sein. Dazu folgende Geschichte: Der Name "Pupen-Schultzes Schwarzes" stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert, als Gustav Schultze sein Schwarzbier in Cottbus braute und nach Berlin, Sachsen und Skandinavien als "Schultzes Schwarzes" auslieferte. Der Namenszusatz “Pupen” wurde vom Volk hinzugedichtet, da das Bier oft während des Transports schal wurde.


Frühere Verkostungen von Landskron Pupen-Schultzes Schwarzes

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Röstmalzig, süßungsmittellastigTK: 2
TR: 2,5
2,25