Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  
Riedenburger Hefe-Weizen Hell
Bild  
Riedenburger Hefe-Weizen Hell
Note

2,50

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Weißbier, hell, trüb

Alkoholgehalt
5,2 %
Herkunft

Deutschland Riedenburg, Landkreis Kelheim, Niederbayern

Brauerei 

Gebraut und abgefüllt im: Riedenburger Brauhaus, D-93339 Riedenburg/Germany

Netzadresse der Brauerei 

https://www.riedenburger.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2,5

Kommentar

Dunkelgolden, geht in Richtung heller Bernstein. Moderat trüb. Starke Schaumentwicklung, recht feinporig, teils sogar cremig. Im Geruch Nelke, karamellisierte Banane, Apfel, Teig, Gras und weitere Gewürze – ein hochklassiges, feingliedriges Aroma. Im Geschmack Brotteig, feines Getreide, nicht zu viel Weizen und nur moderat hefig. Leichtgewichtiger Körper. Schön erfrischend. Feine Fruchtsäure und nur unterschwellige Süße. Im Nachtrunk wieder Nelke und Gewürz. Fazit: Filigranes Weizen. Tendenz zur besseren Note.

Hieß in unserem ersten Test im Februar 2002 schlicht 'Riedenburger Weisse'.


Frühere Verkostungen von Riedenburger Hefe-Weizen Hell

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Angenehme HefenoteTK: 3
TR: 1,5
2,25