Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Pilsener

Alkoholgehalt
4,9 %
Herkunft

Deutschland Wernigerode, Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt

Brauerei 

Hasseröder Brauerei GmbH, 38855 Wernigerode

Netzadresse der Brauerei 

https://www.hasseroeder.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Helles Pilsgelb, blank filtriert. Zwei Finger breite, sehr stabile Schaumkrone in Weiß, haftet gut am Glas. Im Geruch helles Pilsener-Malz – ganz nettes, nicht zu flaches Getreide, dazu eine lediglich leichte Hopfung mit Gras und Blüten, die feiner auftreten als man es hier erwarten konnte. Im Antrunk schlank bis leicht malzig, keineswegs dünn. Geschmack von hellem, einigermaßen feinem Malz, Getreide. Dahinter eine subtile Malzsüße. Das Mundgefühl ist weich bis cremig. Im Nachtrunk leicht hopfenherb mit Gras und sogar etwas Pfeffer und Zitronenschale. Angenehm trockener Ausklang. Fazit: Ein umgängliches, solides Fernsehbier. Um ganz ehrlich zu sein: Eigentlich hatten wir bei diesem Test mit einer leichten Abwertung des „Hasse“ gerechnet – das vorliegende Testexemplar (MHD 12.2020) konnte uns jedoch eines Besseren belehren und die gute Note aus dem Jahr 2007 bestätigen.

Bier des Monats Januar 2002

Frühere Verkostungen von Hasseröder Premium Pils

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Grundsolides Fernsehbier
TK: 2
TR: 2
2,00

Pilsgelb, klar. Cremiger Schaum. Leicht malziger Antrunk – nicht zu dünn. Gut abgerundet. Geschmeidiges Mundgefühl. Leicht hopfenherber Abgang. Tritt im heutigen Test sehr sanft auf: Weder besonders würzig noch zu hopfen-herb. Schmeckt weniger "hausbacken" als früher. Fazit: Grundsolides Fernsehbier.

Hopfennote, würziger AbgangTK: 2
TR: 2
TF: 3
2,33