Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Note

2,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Export, hell

Alkoholgehalt
5,1 %
Herkunft

Deutschland Stuttgart, Württemberg

Brauerei 

Privatbrauerei Dinkelacker-Schwaben Bräu, Stuttgart

Netzadresse der Brauerei 

https://www.familienbrauerei-dinkelacker.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 2

Kommentar

Gelb und klar. Helle, feinporige Schaumkrone mit eher kleinem Volumen und kurzer Haltbarkeit. Im Geruch Stroh, Getreide und grasig-würziger Hopfen. Dazu ein Hauch Karamell. Der Antrunk ist malzig. Weicher Trunk. Im Geschmack dominieren Malznoten wie Getreide und frisches Brot, daneben das subtil süßliche Karamell. Schön süffig, jedoch schlanker und leichtfüßiger im Auftritt als viele andere Exportbiere. Der Nachtrunk bringt mild-würziger Hopfen und eine leichte bis moderate Herbe. Fazit: Gut abgerundetes, leichtfüßiges Export mit etwas mehr Tiefgang. Ein 'Überbier' ist es wenngleich auch nicht.


Frühere Verkostungen von Dinkelacker Privat

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Vollmundiger Antrunk, Abgang leicht würzig
TK: 1,5
TR: 1
1,25

Dinkelacker Privat ist ein hervorragendes, helles Export nach süddeutscher Art. Dieses Bier ist vollmundig im Antrunk, schmeckt weich und frisch und besitzt einen leicht würzigen Abgang. Keine Überraschung ist der exporttypische Alkoholgehalt von 5,1 Vol.-%.

Ein lobenswertes Merkmal ist das abgedruckte Herstellungsdatum auf dem Etikett. So wurde unser Verkostungs-Exemplar laut dieser Angabe am 04.10.2004 abgefüllt und am 14.10.2004 bereits von uns verkostet — so frisch hat man es selten.