Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Note

3,00

(Schulnotenskala 1–6)
Datum

(zuletzt getestet)
Biersorte

Export, hell

Alkoholgehalt
5,2 %
Herkunft

Ukraine Kiew, Ukraine

Brauerei 

Obolon CJSC, ul. Bogatyrska 3, 04655 Kiew, Ukraine. Hergestellt für: MONOLITH MITTE GmbH, Robert-Bosch-Str. 8, D-33178 Borchen. www.monolith-gruppe.eu

Netzadresse der Brauerei 

http://www.obolon.ua/

Einzelwertungen unserer Verkoster

TR: 3

Kommentar

Gelb mit hellgoldenem Schimmer, gefiltert. Weißer, mittelporiger Schaum, nichts für die Ewigkeit. Frischer, aber sehr leichter Malzgeruch, auch verhangener Hopfen. Malziger Antrunk, kräftiger Malzkörper. Das Bier entpuppt sich zügig als helles Export mit viel Understatement, um es einmal vorsichtig auszudrücken. Zarte Getreide- und Brotaromen. Subtile, fast verborgene Malzsüße. Im Abgang leicht grasiger, knochentrockener Hopfen ohne Eskapaden. Fazit: Tatsächlich ein, wie auf dem Etikett behauptet, Qualitätsbier, aber eines mit zu großer aromatischer Zurückhaltung und keinerlei Wagnissen. Die Braumeister dieses Bieres müssen wahre Angsthasen sein.


Frühere Verkostungen von Obolon Magnat

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Überwiegend malzig
TK: 2,5
TR: 2
2,25

Überwiegend malzig. Malzig-herber Abgang. Fazit: Gut ausgewogen, jedoch etwas zu langweilig.


Umfrage

Was soll Bier des Jahres 2020 werden?