Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Gutmann Dunkles Hefeweizen (Etikettausschnitt)

Gutmann Dunkles Hefeweizen kann als Musterbeispiel für ein gelungenes, dunkles Weißbier herhalten. Dunkelbraune, trübe Erscheinung, kräftig malziger Antrunk. Übergang zum betont malzaromatischen Mittelteil. Neben dem vermuteten Röstmalzaroma wirkt es erfrischend herzhaft, leicht schokoladig und zeigt das Aroma von reifen Bananen. Insgesamt ist Gutmann Dunkles Hefeweizen ein gelungenes aromatisches Weißbier, daß auch in gut gereiftem Zustand noch voll überzeugt.

Die Brauerei Gutmann ist seit 1855 im Familienbesitz und befindet sich im oberbayerischen Titting (Landkreis Eichstätt). Die Brauerei hat sich voll und ganz auf das Brauen von Weißbieren verschrieben. Neben den üblichen Verdächtigen wie Weißbier Hell, Dunkel und Leicht wird außerdem ein Weizenbock mit 7,2 Vol.-% angeboten.

Note: 1,75

Herkunft: Oberbayern

Alkohol: 5,2 %

Netzadresse: https://www.brauerei-gutmann.de/

Eintrag in der Testdatenbank
Gutmann Dunkles Hefeweizen (Etikettausschnitt)
Teil des Flaschenetiketts (Quelle: selbst photographiert)