Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Schneider Weisse Original (Etikettausschnitt)

Schneider Weisse Original zeigt sich dunkel-bernsteingolden mit cremigem Schaum. Sein Geruch erinnert etwas an Nelkengewürz. Der Geschmack ist kräftig mit angenehm weichem Malzaroma. Es besitzt schöne Aromen – mehr Banane als Nuß, ist betont fruchtig und sehr gut abgestimmt. Die Bittere im Abgang bleibt sehr fein und zurückhaltend.

Schneider Weisse Original wird laut Etikett in Bayerns ältester Weissbierbrauerei gebraut. Der Hintergrund dazu ist Folgender: Im Jahr 1872 erhielt Georg Schneider I. als erster Bürgerlicher von Ludwig II. das Recht Weißbier zu brauen. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Schneider Weisse in München gebraut. Nachdem das Brauhaus in München im Zweiten Weltkrieg zerstört worden war, kam es zur Verlegung der Produktion nach Kelheim in Niederbayern, wo Schneider Weisse noch heute gebraut wird.

Note: 1,83

Herkunft: Niederbayern

Alkohol: 5,4 %

Netzadresse: https://schneider-weisse.de/

Eintrag in der Testdatenbank
Schneider Weisse Original (Etikettausschnitt)
Teil des Flaschenetiketts (Quelle: selbst photographiert)