Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Früh Kölsch

Mit Früh Kölsch wird zum ersten Mal bei uns ein Kölsch zum Bier des Monats bestimmt. Es kommt leichtfüßig-mild daher, ohne aber wäßrig zu sein. Dazu gesellt sich noch ein angenehmer Apfelschorlegeruch. Von den bisher verkosteten Bieren nach Kölner Brauart ist es klar der beste Vertreter (Alkoholgehalt: 4,8 Vol.-%).

Das im Jahre 1904 eröffnete, traditionelle Brauhaus des Früh Kölsch befindet sich unmittelbar vor dem Kölner Dom und verfügt über eine große Gastwirtschaft und einen Braukeller römischen Ursprungs. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wurde Ende der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts eine neue, moderne Braustätte im Kölner Norden errichtet. Die Brauerei befindet sich auch heute noch im Besitz der Gründerfamilie Früh.

Note: 1,50

Herkunft: Rheinland

Alkohol: 4,8 %

Netzadresse: https://www.frueh.de/

Eintrag in der Testdatenbank
Früh Kölsch
Früh-Kölsch-Logo mit den drei goldenen Kronen © Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG, Köln