Zur Startseite
          Über 4200 Biere im Test
Egerer Bayrisch Zwickel (Etikettdetail)

Egerer Bayrisch Zwickel ist ein überaus kräftiges Kellerbier auf Märzenbasis. Es bietet genügend Tiefgang bei exzellenter Trinkbarkeit.

Bierprobe: Heller, leicht trüber Bernstein. Beigefarbener Schaum, mittlere Größe, feinporig, am Glas haftend, lange haltend. Im Geruch Brot, Getreide, Karamell, Pflaume und Gewürze. Im Antrunk kräftig malzig, vollmundig. Geschmack von Brot, Getreide, viel Karamell und etwas Hefe. Anklang einer Trockenpflaume. Rezent. Textur zwischen weich und wäßrig. Im Abgang leichte Bittere vom Malz, dazu frischer Hopfen mit Gras, Gewürz und Zitrone.

Die Privatbrauerei Heinrich Egerer steht im niederbayerischen Großköllnbach und produziert neben Bier auch in großem Umfang Mineralwasser, verschiedene Limonaden, Schorlen und Fruchtsaftgetränke. Der Betrieb wurde im Jahr 1919 gegründet. 1931 erwarb Heinrich Egerer das Braurecht, um das Sortiment an Tafelwasser und Limonaden um Bier zu ergänzen. Heute gilt Egerer als Niederbayerns größter Getränkehersteller mit einer Jahresleistung von über 80.000.000 abgefüllten Flaschen. Der reine Bierausstoß soll 2008 bei etwa 60.000 Hektoliter gelegen haben.

Note: 2,00

Herkunft: Niederbayern

Alkohol: 5,5 %

Netzadresse: https://www.brauerei-egerer.de/

Eintrag in der Testdatenbank
Egerer Bayrisch Zwickel (Etikettdetail)
Etikettdetail (Quelle: eigenes Photo)