Zur Startseite
          Über 4100 Biere im Test
Flötzinger Bräu Export Dunkel (Etikettdetail)

Flötzinger Bräu Export Dunkel zeigt sich im Glas mit einem dunklen, klaren Rotbraun. Der beigefarbene Schaum verfügt über Poren mittlerer Größe, die gut am Glas haften. Im Geruch Karamellsüße, Röstmalz und Nuß. Intensiv und appetitlich. Der Antrunk ist vollmundig-malzig; die 12,6 Prozent Stammwürze geben dem Bier viel Kraft. Dabei süßer Karamellgeschmack, herzhaft malzaromatisch und röstig-getreidig. Wieder viel Nuß. Untergeordnet Schokolade. Das Export Dunkel ist in höchstem Maße süffig. Im Abgang leichte Malzbittere und leichte Hopfung. Fazit: Ein süffig-süßes Musterdunkles.

Flötzinger Bräu Export Dunkel ist der Gewinner der Bronzemedaille in der Kategorie Dunkel beim Wettbewerb "European Beer Star 2012". Der Hersteller, die Flötzinger Brauerei Franz Steegmüller KG, befindet sich in Rosenheim in Oberbayern und feiert im Jahr 2013 das 470-jährige Jubiläum der Gründung. Die Brauereigerechtigkeit wurde 1543 durch Herzog Wilhelm IV. von Bayern verliehen. Ebenjener Herzog erließ im Jahr 1516 auch das weltweit bekannte Reinheitsgebot.

Note: 2,00

Herkunft: Oberbayern

Alkohol: 5,3 %

Stammwürze: 12,6 °P

Netzadresse: https://www.floetzinger.de/

Eintrag in der Testdatenbank
Flötzinger Bräu Export Dunkel (Etikettdetail)
Etikettdetail (Quelle: eigenes Photo)