Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Meissner Schwerter Bennator Bock (Etikettdetail)

Passend zur dunklen Jahreszeit wird der Meissner Schwerter Bennator Bock eingebraut. Ausgewogen, süffig, mit sortentypischen Aromen. Trotz 16,5 Prozent Stammwürze fühlt sich der Bennator Bock mehr wie ein kräftiges Märzen an.

In der Farbe klarer, goldbrauner Bernstein. Oben auf schwimmt ein dünner, beigefarbener Schaum. Im Geruch Karamell, Brot, reife Pflaumen und Rosinen. Im Antrunk vollmundig-malzig. Weicher Trunk. Brot und Karamell bestimmen den Geschmack. Moderate Süße. Ordentlich süffig. Dazu gesellen sich Nuß, Mandel und ein wenig Vollmilchschokolade. Im Nachtrunk moderat malzbitter, grasiger Hopfen. Erstaunlich wenig Alkohol.

Das Stammhaus der Schwerter Brauerei im sächsischen Meißen wurde 1460 erstmals erwähnt. Sie gilt damit als die älteste Privatbrauerei Sachsens. Der Jahresausstoß der Schwerter Brauerei liegt heute bei etwa 25.000 hl.

Note: 2,00

Herkunft: Sachsen

Alkohol: 6,5 %

Stammwürze: 16,5 °P

Netzadresse: https://www.privatbrauerei-schwerter.de/

Eintrag in der Testdatenbank
Meissner Schwerter Bennator Bock (Etikettdetail)
Etikettdetail (Quelle: eigenes Photo)