Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale (Etikettdetail)

Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale aus dem Hause Hanscraft & Co. erscheint im Glas gelbgolden und trüb, bedeckt von weißem Schaum. Im Geruch Orangenschale, Gewürze (auch Koriander), intensiver Hopfen und Weizen. Im Antrunk dünn, weizenmalzbetont. Samtig-weiches Mundgefühl. Feinsüßliche Banane. Frisch. Nicht besonders viel Hefe. Im Nachtrunk zitrusfruchtiger Hopfen, Nelke. Insgesamt ein Party-Weißbier zum aus der Flasche trinken, mit stark getuntem Hopfenanteil bestehend aus Perle, Citra, Centennial und Chinook. Die Früchte- und Blütenaromen des Hopfens sollen an Nizza und die Côte d'Azur erinnern, heißt es vom Hersteller.

Auf dem Etikett unseres Testexemplars ist noch die Hans Müller Sommelierbier GmbH in Aschaffenburg angegeben, die mittlerweile unter dem Namen Hanscraft & Co. GmbH firmiert. Gebraut wird Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale allerdings in der nahegelegenen Eder & Heylands Brauerei in Großostheim. Geschäftsführer und verantwortlich für die Bierproduktion bei Hanscraft & Co. ist Christian Hans Müller. Eigentlich ist Müller Zahnarzt und kein gelernter Brauer, gründete jedoch 2012 die GmbH, um seiner Leidenschaft 'Bier' zu frönen und Craft Beer bei kooperierenden Brauereien herstellen zu können.

Note: 2,00

Herkunft: Unterfranken

Alkohol: 5,3 %

Stammwürze: 12,3 °P

Netzadresse: http://www.hc-co.de/

Eintrag in der Testdatenbank
Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale (Etikettdetail)
Etikettdetail (Quelle: eigenes Photo)