Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Föroya Bjór Black Sheep (Etikettdetail)

Das Black Sheep aus der färöischen Brauerei Föroya Bjór zeigt sich im Glas in dunklem, klaren Bernstein. Der Schaum besitzt eine mittlere Größe; hell und überwiegend cremig-feinporig, mit guter Haftung am Glas. Im Geruch Schokolade, Zucker, Röstmalz und feiner, trockener Hopfen. Im Antrunk vollmundig-malzig mit weichem Mundgefühl, teils cremig. Harmonischer Malzgeschmack mit Schokolade, Schwarzbrot, Röstmalz und moderat süßem Karamell. Allerdings nicht auffällig zuckrig wie einige andere Biere der Brauerei. Ein Nachhall von Trockenpflaume. Im Abgang röstige Malzbittere und elegant trockener Hopfen, der sonst aber unauffällig bleibt. Fazit: Süffig-aromatisches Dunkles. Kann sich mit fränkischen Produkten desselben Bierstils messen lassen.

Die Brauerei Föroya Bjór befindet sich in Klakksvík auf den Färöern, einer Inselgruppe im Nordatlantik, die zum Königreich Dänemark gehört. Der Betrieb wurde im Jahr 1888 gegründet und ist in Familienbesitz. Markenzeichen der Brauerei ist ein Schafbock, was auch den Namen Black Sheep erklärt.

Note: 2,00

Herkunft: Färöer

Alkohol: 5,8 %

Netzadresse: https://bjor.fo/

Eintrag in der Testdatenbank
Föroya Bjór Black Sheep (Etikettdetail)
Etikettdetail (Quelle: eigenes Photo)